MultiplikatorInnen


News

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren

E-Mail:

E-Mail bestätigen

Wenn Sie auch auf dem Postweg über Neuigkeiten informiert werden möchten,
können Sie hier Ihre Daten angeben.

Anrede
Vorname
Nachname
Straße
PLZ
Stadt
Telefon

MultiplikatorInnen als TüröffnerInnen ins Lernen

Entwicklung eines Modells zur Einbeziehung von MultiplikatorInnen in erste Zugänge zum Lernen und damit zur Zielgruppenerreichung

Wenn bildungsbenachteiligte Frauen beim Einstieg in formalisierte Lernprozesse unterstützt werden sollen, sind MultiplikatorInnen wesentliche Drehscheiben für die Zielgruppenerreichung. Damit sind Personen gemeint, die aufgrund ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeiten ein Vertrauensverhältnis zu bildungsbenachteiligten Frauen aufgebaut haben.
Auf der Basis von Einzelinterviews und der Recherche von Modellen werden Empfehlungen entwickelt, wie diese Berufsgruppen bei bildungsbenachteiligten Frauen einen ersten (Wieder )Einstieg ins Lernern initiieren, fördern und begleiten können. Die dazu benötigten Ressourcen sowie das benötigte Know-how werden in einer Broschüre dargestellt und es wird ein Curriculum für eine Weiterbildung entwickelt, die diese Gruppen mit diesem pädagogischen Know-how ausstattet.
Dazu wurden beispielhaft folgende MultiplikatorInnengruppen ausgewählt: BeraterInnen, die nicht im arbeitsmarkt- oder bildungspolitischen Kontext arbeiten, BetriebsrätInnen und Ortsbäuerinnen.

Beteiligte Netzwerk-Organisationen:

Peripherie - Institut für praxisorientierte Genderforschung
agenda. Chancengleichheit in Arbeitswelt und Informationsgesellschaft
abz*austria - kompetent für frauen und wirtschaft
akzente - Zentrum für Gleichstellung und regionale Zusammenarbeit 
Frauenstiftung Steyr
nowa Training, Beratung, Projektmanagement

Mehr...