Dequalifiziert beschäftigte Frauen


News

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren

E-Mail:

E-Mail bestätigen

Wenn Sie auch auf dem Postweg über Neuigkeiten informiert werden möchten,
können Sie hier Ihre Daten angeben.

Anrede
Vorname
Nachname
Straße
PLZ
Stadt
Telefon

Lernangebote für dequalifiziert beschäftigte Frauen

Frauenstiftung Steyr, nowa und Peripherie beschäftigen sich mit der Zielgruppe der dequalifiziert beschäftigten Frauen. Unter dem Motto „Die Dequalifizierungsspirale stoppen“ entwickeln wir Bildungsangebote und Maßnahmenvorschläge zur Verbesserung der Situation von dequalifiziert beschäftigten Frauen.

Unter dem Begriff Dequalifikation verstehen wir eine Berufstätigkeit, die geringere formale Bildungsabschlüsse erfordert, als erworben wurden.

Inhalte:
In der Laufzeit von learn forever 2 haben nowa und Frauenstiftung Steyr für die Zielgruppe der prekär und dequalifiziert beschäftigten Frauen ein Lernarrangement – das „Lernforum“ – entwickelt und erprobt (vgl. Freimüller/Pretterhofer 2009). Jetzt wollen wir (nowa, Peripherie und Frauenstiftung Steyr) uns vertiefend mit der Zielgruppe dequalifiziert beschäftigte Frauen auseinandersetzen, mehr über sie, ihre Wege in die Dequalifizierung, ihre Ziele, Bedürfnisse und Perspektiven erfahren.

Dies erfolgt einerseits im Rahmen einer Literaturrecherche, andererseits in Form von Interviews mit ExpertInnen und persönlich Betroffenen.

Nutzen:
Die ausgewerteten Ergebnisse bilden die Basis für:
• die Entwicklung von Lernangeboten, die den Ausstieg aus der Dequalifizierungsspirale erleichtern
• die Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen für AkteurInnen in Politik, Bildung und Wirtschaft, die  Dequalifizierungsmechanismen entgegenwirken.

 

Kontakt:
nowa Training.Beratung.Projektmanagement
Gertrude Peinhaupt


Frauenstiftung Steyr
Klaudia Burtscher


Peripherie - Institut für praxisorientierte Genderforschung
Doris Kapeller